Letztes Feedback


Gratis bloggen bei
myblog.de



Hausaufgabe zum 6.10.2009: Bericht schreiben

oh ihr deutschen!

höret nun die worte von mir, der da sein heimatland verließ um fremde Welten (Schulen) zu erkunden:
Seid auf der Hut vor der Hood Bordeaux.
Gebt Obacht bei Nacht!
Die Verkehrszirkulation ist gefährlicher als ein Kurzurlaub in der afghanischen Provinz! Die Laster hier sind nämlich ein ebensolches. Ein Laster! Sie sind nicht nur nervig sondern auch gefährlich. Heute auf dem Rückweg vom Konsulat haben mich derer an die 30 überholt. Einige fahren bei Rot über die Ampel oder stehen auf dem Fahrradweg herum. Nun entwickeln meine Fahrradbremsen (an meinem Fahrrad) bisher eine ähnliche Bremswirkung wie Pusten entgegen der Fahrtrichtung. Da ist also doppelt gewopperte Vorsicht angesagt!

Im Konsulat war es übrigens sehr schön. Die Leute da sind sehr nett und haben mir noch Unterrichtsmaterial über Deutschland zugesteckt. Die hatten da auch Poster: Saufende Bayern, Irgendwelche Häuser, Neuschwanstein. Ich habe mich entschieden für: Deutschlandkarte und Wolkenhimmel aus den 70er Jahren. Was es mit den Wolken auf sich hat weiß ich auch nicht genau aber ich kann sagen, dass ich die Praktikantin gefragt habe, die mich bei der Auswahl des Materials beraten hat. Sie heißt Hanna Schleich und kommt aus Deutschland. Ich nenne sie Frau Schleich, weil ich die Ähnlichkeit zum Verb "schleichen" als ziemlich ulkig empfinde. Jedenfalls macht die jetzt am kommenden Wochenende was mit uns Assitenten: Wir gehen Samstag alle auf ein Konzert. Henning in concert ;-) Achja meinen vorläufigen Reisepass mit einem ziemlich böse guckenden Typen drauf habe ich auch bekommen.

Wohnungstechnisch hat sich übrigens noch einiges getan. Ich wohne nun nicht in dem angekündigten Kellerloch, sondern in einer Gastfamilie auf dem Dachboden. Ich habe sozusagen innerhalb weniger Tage eine steile Karriere von ganz unten nach ganz oben geschafft *schenkelklopf-hüst*.
Warum? 1. günstiger. 2. nicht schwarz vermietet. 3. gibt staatliche Unterstützung. 4. Leute sind sympathischer. 5. darum. Echt schön hier ich fühl mich superduperduperwohl.
Icke schlafe hier in einem Gästezimmer, dessen Fenster immer nur ein Spalt weit geöffnet werden darf, damit die Katze nicht hereinkommt. Im eigenen Interesse muss ich darauf besonders Acht geben, weil die besagte Katze seit einem Autounfall INKONTINENT ist. Das heißt, dass sie überall hinmacht, wo sie gerade lustig ist. Und meistens ist sie, wie mir Anne (die Gastmutter) berichtete, auf dem Bett "lustig". Halb so wild, ich pass eben gut auf und wenns doch passiert dass verpass ich der Katze mit meinem neuen Pass n Klaps. Oder zwei. Oder drei. Oder ich kaufe mir eine säurespritzende am Arm montierbare Benzinkettensäge mit Widerhaken und....[censored]...wenn ich dann im Blutrausch....[censored]..bis die Gedärme spritzen!!!

Ansonsten ist morgen eeeeeeeeeeeeeeeendlich mein erster Schultag. In den ersten zwei Stunden werde ich wohl aber wieder nur Papierkram im Sekretariat erledigen: Gehalt, Gehaltsvorschuss, Versicherung, Versicherungszusatz, Schulantrittsbescheinigung, Beantragung der Schlüssel, Stempel Unterschrift Abschicken. Dann kommt noch Mietvertrag und Beantragung des Mietzuschusses, Stempel Unterschrift Abschicken. Danach bin ich wohl so durchgeknallt wie die Arbeiter im Asterix und Obelix Film "Passierschein A38"! Mögen die Franzosen im Fußball schlecht sein, im Papierkrieg haben sie die Nase ziemlich weit vorn.

Wen genau ich in der Schule genau unterrichten werde ist mir noch schleierhaft aber ich bringe mein Wolkenplakat aus den 70er Jahren mit, um selbiges in meinem Unterrichtsraum zu befestigen. Achja ich bin übrigens gerade am Fotos machen, die hier demnächst ihren Platz finden werden. Bordeaux ist wirklich unglaublich anders. Irgendwie Chaotisch. Mein Lieblingsmotiv ist eine Tankstelle, die in uralten Stein gemeißelt worden ist. Es wird auch Fotos von nackter Haut geben *uuh*. Nämlich von meinen zahlreichen Mückenstichen am Arm, die jucken wenn man sie schief anguckt *iih*

Es grüßt euch aus unbekannter Ferne (Sternzeit 9847398)
your sinsierli
Henning

PS: Es tut mir leid, dass ich mich momentan aufgrund von Zeitmangel auf diese Art der Kommunikation beschränke. Immerhin kann ich so eine vernünftige Nachricht an möglichst viele schicken. Ich bedanke mich für eure Emails - dont stop writing em!

6.10.09 15:58

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Madame Shari (8.10.09 12:44)
also es ist doch ganz klar warum das poster mit den wolken was mit deutschland zu tun hat man mag sich nur an den mindestens auf platz eins der deutschen singlecharts (irgendwann jedenfalls)stehenden schlager: "über den wolken muss die freiheit wohl grenzenlos sein" erinnern würd dieses lied den schülern vorspielen,zusammen mit dem poster

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung